Am Freitagabend, nach einer verdichteten Chorprobe, traf sich der Liederkranz im Kalkofenweg, um einem langjährigen „passiven“ Mitglied zu gratulieren. Manfred Löffler feierte seinen achtzigsten Geburtstag.
Nach dem Begrüßungslied „Nimm zu Deinem Jubeltage“ trugen wir die Chorsätze „Frater Kellermeister “ und „Genieß´das Spiel der Welt“ vor.
Rainer Klett würdige in seiner Laudatio den Gratulanten als einen wirklichen Freund und Gönner des Vereins. Viele Veranstaltungen des Liederkranzes wurden von ihm unterstützt und besucht. Die Dorffeste wären ohne seinen Strom kaum denkbar gewesen. Wenn das Licht dann auch mal ausging, lag es bestimmt an einem unsauber arbeitenden Gerät. Unvergessen sind die gemeinsamen Stunden im Schützenhaus, in dem die Bänke angeblich mit Kleber bestrichen waren. Das Bild zeigt Manfred auf der Frühjahrsfeier 2010, in deren Verlauf er für seine 50-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt wurde.
„Mala Moja“ und „Hol´Moschd“ rundeten unser Geburtstagsständchen ab. Das zünftige Weiswurstessen im Festraum im Hause des Jubilars wurde von mehreren Liedern umrahmt.
Wir bedanken uns für die gute Bewirtung und wünschen unserem „Manne“, seiner Rike und der ganzen Familie alles Gute, Gottes Segen, vor allem beste Gesundheit für die kommenden Jahre.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.