Am Samstag traf sich die Sängerschar im Proberaum, um sich auf das Ständchen zum sechzigsten Geburtstag ihres Sängerkameraden Frieder Hankele vorzubereiten. In der Gaststätte vom"Kriegbaum" begannen wir unter der Leitung unseres Vorstandes Rainer Klett mit "Nimm zu Deinem Jubeltage". Die Chorsätze "Abendfrieden", und "Frater Kellermeister" leiteten über zur Laudatio des ersten Vorstandes. Rainer Klett überbrachte die Glückwünsche des Vereins und würdigte die Tätigkeit des Jubilars als Vize-Notenwart und Kassenprüfer mit einem Gedicht

Sechzig Lenze send durchschritta,
ond d’r Kerle ischt jetzt grô,
drom duascht Daene Gäscht haet bitta,
ond mir seine saugearn dô!

Gratuliere Dir vo Herza,
klasse, wia Du manchmôl lachescht,
ond mir könnes wohl verschmerza,
wenn Du ao Theater machescht!

Der Wanderer" und "Feierabend" schlossen unseren Vortrag ab. Anschließend feierten wir mit Familie Hankele und dem Maier-Clan ein rundes Fest im "Kriegbaum". Wir bedanken uns für die "Drei-Sterne-Bewirtung" und wünschen dem Jubilar und seiner Familie Gottes Segen, vor allem aber beste Gesundheit für die Zukunft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.