Im Zeeb´schen Hof begannen wir nach dem „Jubeltage“ mit den Chorsätzen „Schäfers Sonntagslied“ und dem „Schifferlied“. Rainer Klett wünschte den Jubilaren alles erdenklich Gute, vor allem beste Gesundheit und Frohsinn im Kreise der Familie und der Kameraden. Mehr als siebzig Jahre haben Mitglieder der Familie Zeeb den Liederkranz mit Leben erfüllt und unterstützt. Der Vater des Jubilars, Jakob Zeeb, war lange Zeit Kassier, Willi und Getraud halfen Jahrzehntelang bei den Veranstaltungen mit, sein Sohn Michael ist als zweiter Vorstand eine der tragenden Säulen des Vereins. „Burschenabschied“ und „Abendgruß“ bildeten den zweiten Liedblock. Mit Ende des letzten Verses begannen, zum Lied passend, die Öschinger Kirchenglocken zu läuten. Wir bedanken uns bei der Familie Zeeb für das gelungene Höflesfest und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem aber beste Gesundheit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.