Am 12.Juli feierte unser passives Mitglied Otto den siebzigsten Geburtstag.
Der Männerchor traf sich kurz vorher im Proberaum und passend zu Anlass und Beteiligten begann der Festvortrag mit „Wir sind die alten Säcke“. Der Chorsatz  „Freude am Leben“ erhielt donnernden Applaus und eine Dusche von oben. Mit „Genieß das Spiel der Welt“ und „bei uns im schönen Öschbachtal“ schlossen wir den zweiten Teil des Ständchens ab. In seiner Laudatio überbrachte Rainer Klett die Glückwünsche der gesamten Sängerfamilie und würdigte die Verdienste von Otto, der unter anderem bei vielen Kinderweihnachtsfeiern den Nikolaus „bühnenreif“ gemacht hat. Die letzten Feste am Buckel zum fünfzigsten und sechzigsten Geburtstag sind den noch Beteiligten in guter Erinnerung. Mit dem Ehrensalut des Schützenvereins nahm ein harmonisches, fröhliches Fest seinen Fortgang. Nach reichlichem und gutem Essen steuerten wir noch einen Vortrag zur Unterhaltung bei. Über „Bring mir doch den Humpen her“ und dem „Frater Kellermeister“ gingen wir über das „… Wirtshaus am Bach“ zum „Moschtlied“ über. Zu Rainer Kletts Ziehorgel sang die Festgemeinde noch einige fröhliche Lieder.
Wir danken unserem Otto und seiner Ursel für das gelungene Fest und die Unterstützung in den zurückliegenden Jahren. Wir wünschen ihnen und ihrer Familie Glück und vor allem beste Gesundheit für die kommenden Jahre.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.