Am Montag, den 3. November traf sich die Sängerschar um einem langjährigen Mitglied zu einem runden Geburtstag zu gratulieren.
Nach „Nimm zu Deinem Jubeltage“ sangen wir „Glocken der Heimat“ und „Das Gipfelkreuz“. Rainer Klett überbrachte im Namen des Vereins die Glückwünsche und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass der unnachahmliche Humor unseres Jubilars allen erhalten bleiben möge. Das von Waldemar gespendete Lied soll in der Frühjahrsfeier 2015 vorgetragen werden.
Waldemar wurde zu Schaubers Zeiten Sänger im gemischten Chor im Liederkranz. Nach eigenen Worten wanderte er ins „Gymnastik“ ab, als es mit dem Chor schlechter ging. Als der Männerchor dann aufblühte, fanden Singen und Gymnastik aber zeitgleich am Freitag statt. „Darum fehlen mir jetzt halt 42 Jahre Singstunden.“ Es bleiben viele gemeinsam verbrachte, gemütliche Stunden in Erinnerung.
Aus dem Öschinger Gemeinschaftsleben sind Waldemar und seine Käthe nicht wegzudenken.
Im zweiten Teil des Ständchens trugen wir die Chorsätze „Der Wanderer“ und „Das Rennsteiglied“ vor.
Während des sich anschließenden, gemütlichen Beisammenseins wurden noch viele Lieder gemeinsam gesungen.
Wir danken unserem Waldemar und seiner Frau Käthe für die vorzügliche Bewirtung und wünschen beiden noch viele gemeinsame Jahre und vor allem beste Gesundheit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.