Zum Ende der Singstunde am vergangenen Freitag trug der Liederkranz ein Geburtstagsständchen der besonderen Art vor. Gabi und Josef Steingaß waren aus Stuttgart gekommen um mit uns ihren Geburtstag zu feiern. Nach „Nehmt´ zu Eurem Jubeltage“ begann unser Vortrag mit den Chorsätzen „Der Wanderer“ und „Sentimental Journey“. Rainer Klett überbrachte die Glückwünsche des Vereins und bedankte sich bei dem Ehrenchorleiter für die langjährige Verbundenheit mit dem Verein. Bei seiner Frau Gabi bedankte er sich für die Geduld und das Verständnis für das zeitintensive Hobby ihres Mannes. „Der Löwe schläft heut´ Nacht“ und „Sängermarsch“ schlossen den Liederreigen ab. Josef, ein gebürtiger Rheinländer, war 1973, als er zum ersten Mal den Männerchor mit seinem virtuosen Klavierspiel begleitete, zum Freund der Sängerfamilie geworden. Nahezu zwanzig Jahre, davon noch mehrere Jahre ehrenamtlich, diente er dem Chor als Dirigent und wurde dafür zum Ehrendirigenten ernannt. Für den Liederkranz war Josef Steingaß ein Glücksfall. Er hatte sich sein eigenes Konzept erarbeitet, legte großen Wert auf pünktlichen Beginn der Singstunden und führte bald an ein ganz neues Repertoire heran. Ein Chorsatz, den er einstudiert hat, sitzt und ist noch nach mehreren Jahren ohne große Mühen singbar. So geradlinig und zügig er in den Singstunden voranging, so gelassen erlebten die Sänger ihn danach bei einem Glas Bier als heiteren und humorvollen Erzähler. Seine Einlagen waren so flott und pointiert, dass mancher Sänger schon deshalb mitging, um die neuesten Witze zu erfahren. Die wachsende Kameradschaft wirkte sich auch sehr positiv auf die Chorarbeit aus. Josef Steingaß hat den verhältnismäßig kleinen Chor in wenigen Jahren zur Konzertreife entwickelt. Die Presse schrieb 1980 anlässlich des 25. Steinlach-Sängertreffens: „…zweifellos an die äußerste Grenze seiner Leistungsfähigkeit ging der Chor mit zwanzig Vorträgen an diesem Abend. Großer Beifall galt dem Dirigenten wie den Sängern". Nach dem Ständchen wurden in der Krone viele alte Erinnerungen wach und spät ging eine gelungene Geburtstagsfeier zu Ende. Wir danken unserer Gabi und unserem Josef für die vielen gemeinsamen Jahre und für den schönen Abend. Beiden wünschen wir Gottes Segen und vor allem beste Gesundheit bis zum nächsten Wiedersehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.