Am Silvesterabend gegen halb sieben trafen sich die Männer des Liederkranzes im Probenraum um das letzte Ständchen im Jahr 2015 einzusingen. Es galt, in der Krone, dem „passiven“ Mitglied Helmut Musch zu seinem siebzigsten Geburtstag zu gratulieren. Nach „Nimm zu Deinem Jubeltage“ begann das Ständchen mit den Chorsätzen „Der Wanderer“ und „My Way“. Rainer Klett überbrachte die Glückwünsche des Vereins und wünschte dem Jubilar und seiner Frau Heidi alles Gute, Gottes Segen und weiterhin beste Gesundheit. Helmut war uns immer ein treuer Kamerad und Helfer mit menschlichem Tiefgang. An den Frühjahrsfeiern saß und sitzt er an der Eintrittskasse, kennt die Ehrenmitglieder besser als der Vorstand. Viele Jahre hat er für uns die Plakate angefertigt. Die Einlage mit dem Sagobesen auf dem Filsenhock und viele andere lebensfrohe Einlagen sind vielen noch in Erinnerung.
„Der Frater Kellermeister“ und „Hol Moschd“ wurden im zweiten Teil vorgetragen. Helmut bedankte sich und lud alle zu einem reichlichen Essen mit Umtrunk ein. Freunde und Verwandte hatten ein ansehnliches Programm zusammengestellt. Wir bedanken uns recht herzlich für den schönen Beschluss des Jahres.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.