Am Samstag, den 25.07. fand die alljährliche Hockete des Liederkranzes statt, wieder durften wir das Hirschhäusle und das Gelände drumrum für unser Fest nutzen. Nachdem man wochenlang die lauen Abende genießen konnte, war dieser leider recht ungemütlich, kalt und sehr windig.
Peter Angele und Martin Schmid bereiteten in altbewährter Manier die Sau am Spieß vor, die sich die fröhliche Festgemeinde am Abend mitsamt den mitgebrachten Salaten und Nachtischen schmecken ließ.  Rainer Klett spielte unermüdlich auf dem Akkordeon, wir rückten zusammen, zogen dicke Jacken an und sangen bis spät in den Abend.
Das Aufräumen am nächsten Tag mündete in einen gemütlichen Frühschoppen bei Sonnenschein und lauem Sonntagswetter.
Wir danken allen für ihr Kommen, den Helfern für ihren Einsatz und den Fahrern für die bereitgestellten Bussle und Anhänger. Allen Mitgliedern und Freunden des Liederkranzes sei für ihre Unterstützung gedankt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.