Bei herrlichem Frühherbstwetter machte sich am Sonntag, den 27.09. eine kleine Truppe vom Rathaus aus auf den Weg Richtung Genkingen. Auf dem Waldparkplatz fanden wir freudig eine große Gruppe vor, sodass wir schließlich über 50 Wanderer in allen Altersgruppen waren, die sich an den Anstieg machten.  Bergabwärts fand zur selben Zeit eine Rallye zu Pferd statt, sodass wir regelmäßig auf Reiter und Reiterinnen stießen, was uns freute, diesen aber vermutlich etwas zusätzlichen Stress einbrachte.
Im Rosengarten warteten diejenigen, die gefahren waren, bereits auf uns.
Alle miteinander verbrachten wir hier ein paar schöne, gemütliche Stunden mit leckerem Essen, netten Unterhaltungen und dem ein oder anderen Lied. Dass wir „Mein Lied und ich, wir beide müssen wandern“ anstimmten, passte besonders gut und freute Bernhard Schaal so sehr, dass er aufstand, um ein paar Worte zu sagen. Vor vielen Jahren war der Liederkranz schon einmal hier eingekehrt, dieses Lied wurde gesungen und seither wird es mit diesem Tag verbunden und gilt als „Bernhards Lied“, weil es ihm damals so gefiel.
Das Abschlusslied, den Bajazzo, sangen wir als Dankeschön für die Wirtsleute.
Am Nachmittag löste sich die Gruppe auf, ein paar von uns machten sich auf zu weiteren Tagesplänen, ein paar fuhren zurück und die Wanderer wählten zwischen dem direkten Weg und einem etwas längeren über den Rossberg ihre Route aus.
Wir bedanken uns bei Hans Klett für das Organisieren des überaus gelungenen Wandertages.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.